„Fit for digital Media“ in den Startlöchern

„Fit for digital Media“ in den Startlöchern

Am 1. März startete das Projekt „Fit for Digital Media (Fit-DiM) – ein Programm zur Medienkompetenzbildung für Ausbilder/-innen im Handwerk“. Die drei Projektpartner Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk (ZWH), der Bundesverband Metall – Vereinigung Deutscher Metallhandwerke (BVM) und das mmb Institut – Gesellschaft für Medien- und Kompetenzforschung entwickeln gemeinsam einen fünfwöchigen Blended-Learning-Kurs, der im Metallhandhandwerk in verschiedenen Regionen erprobt wird. Ziel ist es, das Ausbildungspersonal im Metallhandwerk für die kompetente Gestaltung der Kommunikation mit Auszubildenden mit modernen Lern- und Kommunikationsmedien zu qualifizieren. Es wurden bereits Interviews und Gespräche mit Geschäftsführerinnen und Geschäftsführern aus dem Metallhandwerk geführt. Gefragt wurde danach, wie digitale Medien in der betrieblichen Kommunikation bereits eingesetzt werden und welche Bedarfe die Ausbilder und Ausbilderinnen haben, hierbei feste Kommunikationsstrukturen aufzubauen und zu optimieren. Die Ergebnisse werden Mitte Juni vorliegen.